Down to Art – Im Namen der Liebe

Dieser Artikel ist umgezogen: http://aspekt-magazin.de/down-to-art-im-namen-der-liebe/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ausland, Gesundheit, Hintergrund, Jugend, Kultur, Theater, Uncategorized, Vermischtes, Wien abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Down to Art – Im Namen der Liebe

  1. freudefinder schreibt:

    ja der zweite Blick lohnt sich wirklich – ich kenne auch Kunst von „Menschen mit handicap“ die sehr begeistert mit ihrer Ausdruckskraft – wird gut verkauft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s